Härten von Edelstahl

Eine bahnbrechende, nachhaltige Technologie

Das Oberflächenhärten von Edelstahl ist ein Wärmebehandlungsprozess, den nur sehr wenige Unternehmen beherrschen und keiner so gut wie Expanite. Die patentierte und bewährte Technologie, das wissenschaftliche Know-how und das flexible Liefermodell von Expanite verbessern die Produktleistung und -qualität erheblich und senken die Kosten.

Der Expanite-Härtungsprozess entfernt effektiv die Oxidschicht, die die Legierung vor Korrosion schützt. Dies ermöglicht eine kontrollierte Diffusion von Stickstoff und Kohlenstoffatomen in das darunter liegende Metallgitter. Die gehärtete Schicht zeichnet sich durch eine Aufweitung des Werkstoffgefüges aus, die wir auch als expandierten Austenit oder kurz Expanite® bezeichnen.

Expanitefurnace

Nachhaltigkeit kann eine Wahl sein, aber bei Expanite ist sie eine Selbstverständlichkeit!

Nachhaltigkeit liegt den Gründern des Unternehmens seit seiner Gründung am Herzen. Das Ziel der Behandlungen ist nicht nur, die Lebensdauer von Komponenten und Bauteilen zu verlängern, sondern der „Weg“, diesen lebensverlängernden Zustand zu erreichen, ist im Vergleich zu alternativen/konkurrierenden Produkten nachhaltiger: Die ultrakurzen Behandlungszeiten führen zu einem minimalen CO2-Fußabdruck. Der Verzicht auf Chemikalien vor und nach der Behandlung sowie ungiftige Emissionen sind Kernelemente der Expanite-Technologie!

Vielseitigkeit... 

Die einzelnen Verfahren heißen SuperExpanite, ExpaniteLow-T und ExpaniteHigh-T - und jedes dieser Verfahren ist als Standardversion oder maßgeschneidert erhältlich. Entscheidend ist jedoch, dass es für jede Art von Edelstahl - austenitisch, martensitisch, ferritisch oder Duplex - eine Expanite-Lösung gibt.

Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung der Verschleiß- und Fressbeständigkeit durch eine Oberflächenhärte von ca. 700-1500 HV*, während die Korrosionsbeständigkeit in der Regel nicht nur erhalten, sondern sogar verbessert wird. Expanite-Prozesse laufen täglich, was zu wesentlich kürzeren Vorlaufzeiten als bei alternativen Verfahren führt und volle Flexibilität bei der Lieferung von Teilen zur Verarbeitung bietet.

Für diejenigen, die bereits herkömmliche Verschleiß- oder Korrosionsschutzverfahren einsetzen, kann die härtung von Edelstahl mit Expanite eingesetzt werden für:

  • Ersatz von Beschichtungen wie Hartverchromung aus Umwelt- und Kostengründen oder PVD/DLC aus Kosten- oder technischen Gründen wie Abplatzen und inhomogene Schichtdicken
  • Ersatz konventioneller Niedertemperatur-Aufkohlungsverfahren aus Gründen des Umweltschutzes, der Kosten, der Korrosionsbeständigkeit oder der Lieferzeit
  • Ersatz konventioneller Wärmebehandlungen bei martensitischen Edelstählen zur Verbesserung der Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit

Verlassen Sie sich nicht nur auf unser Wort! 

Expanite hat mehrere standardisierte ASTM- und/oder ISO-Tests durchgeführt, um Verschleiß-, Fress- und Korrosionsbeständigkeit zu dokumentieren:

      

 Replacement for DLC coating  Replacement for DLC coating  Replacement for DLC coating

 Replacement for DLC coating  Replacement for DLC coating  Replacement for DLC coating